ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE MITGLIEDSCHAFT BEI YOUSCRIM

Die Youscrim GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dustin Zander (im Folgenden „Youscrim) bietet Interessenten die Möglichkeit einer Mitgliedschaft innerhalb des E-Sport Clubs an. Diese Mitgliedschaft bietet Mitgliedern verschiedene Dienstleistungen und Produkte an. Ferner können Mitglieder die Mitgliedschaft um das Academy Team Paket erweitern, um so weitere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich bietet Youscrim Vermittlungsdienste in Form eines Coaching Angebots zwischen Kunde und Coach an.

(§1) VERTRAGSGEGENSTAND

Youscrim schließt mit seinen Mitgliedern einen Mitgliedsvertrag (§ 3) zu den Bedingungen dieser AGB ab. Das Mitglied ist im Gegenzug zur Entrichtung einer Mitgliedsgebühr (§ 7) verpflichtet. Unabhängig des Mitgliedsvertrags bietet Youscrim weitere Coachingangebote (§4) an.

Youscrim wird sich stets um ein regelmäßiges sowie möglichst breit gefächertes und vielfältiges Angebotsprogramm an Leistungen und Fremdleistungen bemühen. Die Mitglieder haben jedoch insoweit keinen Anspruch auf eine Mindestanzahl, einen Mindestumfang von Angeboten oder eine bestimmte Art, Form oder Qualität. Für die Angebote gelten neben diesen AGB die jeweils veröffentlichten Bedingungen und Angebotsvorbehalte.

(§2) GELTUNGSBEREICH UND ÄNDERUNGEN DER AGB

Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Youscrim und den Mitgliedern. Verträge über Fremdleistungen zwischen den Mitgliedern und Partnern sind nicht Gegenstand der AGB. Als Partner zählen Unternehmen wie zum Beispiel Zahlungsdienstleister. Diese AGB gelten für die Nutzung der Plattform sowie für den aufgrund der Registrierung abgeschlossenen Mitgliedsvertrag. Zusätzlich gelten diese AGB bei dem Abschluss einer Buchung eines Coaching Termins (§4).

Eine Änderung des Vertrags auf Veranlassung von Youscrim setzt voraus, dass dieser die beabsichtige Änderung spätestens zwei Monate vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens dem Mitglied in der in Art. 246b EGBGB vorgesehenen Form anbietet. Die Parteien vereinbaren, dass die Zustimmung des Mitglieds zu einer Änderung nach Satz 1, die das Äquivalenzverhältnis nicht erheblich zu Lasten des Mitglieds beeinträchtigt, als erteilt gilt, wenn dieses seine Ablehnung nicht vor dem genannten Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung Youscrim in Textform erklärt hat. Das Mitglied ist berechtigt, den Vertrag vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung fristlos zu kündigen. Youscrim ist verpflichtet, das Mitglied mit dem Angebot zur Vertragsänderung auf die Folgen seines Schweigens sowie auf das Recht zur kostenfreien und fristlosen Kündigung hinzuweisen.

Youscrim ist berechtigt, den Vertragsinhalt sowie diese AGB einseitig zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist, oder die Änderungen oder Ergänzungen lediglich rechtlich vorteilhaft für das Mitglied sind.

(§3) ABSCHLUSS DES MITGLIEDSVERTRAGES

Die Leistungen unter (§5) können ausschließlich nach vorheriger Registrierung und Anlegung eines Nutzerprofils auf der Plattform in Anspruch genommen werden. Der Antrag eines Nutzers auf Registrierung erfolgt durch das Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig anmelden“. Die Annahme des Antrags erfolgt durch Annahmeerklärung von Youscrim gegenüber dem Antragsteller in Textform. Mit Annahme des Registrierungsantrags durch Youscrim wird der Mitgliedsvertrag geschlossen.

Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Die Annahme des Angebots auf Abschluss des Mitgliedsvertrages steht im Ermessen von Youscrim. Youscrim kann die Annahme des Angebots auch an weitere Voraussetzungen knüpfen (z.B. Prüfung der Registrierungsdaten, Bonitätscheck).

Bei Abschluss des Mitgliedsvertrages wird für das jeweilige Mitglied ein Mitgliedskonto eingerichtet. Die von Youscrim beim Antrag auf Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Die erforderlichen Angaben sind insbesondere: vollständiger Vor- und Nachname, die aktuelle postalische Adresse und eine gültige E-Mail Adresse. Die Angabe eines Postfachs ist nicht zulässig. Das Mitglied ist nach Annahme der Registrierung verpflichtet, seine Kontakt- und Registrierungsdaten stets auf dem neuesten Stand zu halten. Youscrim ist berechtigt, dem Mitglied gegenüber abzugebende Erklärungen wirksam an dessen E-Mail Adresse zuzustellen, soweit nicht durch Gesetz oder Vereinbarung eine strengere Form zwingend vorgeschrieben ist.

Mitglied kann nur eine natürliche Person sein, die mindestens das 16. Lebensjahr erreicht hat. Möchte ein Unternehmen für Mitarbeiter oder Angestellte einen Mitgliedsvertrag begründen, so muss für jeden Mitarbeiter ein eigenes persönliches Mitgliedskonto eingerichtet werden. Gesonderte Vereinbarungen zwischen Youscrim und dem Unternehmen (z.B. Firmenrahmenvereinbarungen) können weitere oder abweichende Bestimmungen enthalten.

Das Mitglied ist verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten, einschließlich Benutzerkennung und Passwort vertraulich zu behandeln, und Dritten nicht zugänglich zu machen. Sollte das Mitglied den Verdacht auf Missbrauch seines Passwortes oder seines Mitgliedskontos haben, hat es Youscrim unverzüglich Mitteilung zu machen.

Die bei der Registrierung gespeicherten persönlichen Daten werden von Youscrim gespeichert, so dass das Mitglied jederzeit mit seinen Zugangsdaten auf das Mitgliedskonto zugreifen kann. Der Umgang mit den persönlichen Daten ist in der Datenschutzerklärung von Youscrim geregelt.

Das Mitgliedskonto und der Mitgliedsvertrag sind persönlich und nicht übertragbar.

(§4) COACHING ANGEBOT

Nutzer haben die Möglichkeit über die Website von Youscrim Trainingsstunden bei den von Youscrim ausgewählten Coaches oder Trainern zu buchen. Dies geschieht ohne Registrierung auf der Website.

Nutzer müssen bei der Buchung von Trainings Terminen ihren richtigen Namen und Email angeben, damit Youscrim und die Coaches sich mit dem Kunden in Kontakt setzen können.

Die Preise für die Trainingsstunden ergeben sich aus den jeweiligen Angaben auf der Website. Diese Preise sind aufgrund der Kleinunternehmerregel ohne Mehrwertsteuer.

Der Kunde muss selbsständig Kontakt mit dem ausgewählten Trainer aufnehmen. Der Kunde ist alleinig für den reibungslosen Ablauf bis zur Abwicklung der Trainingsstunde verantwortlich. Youscrim agiert in dem Fall der Trainingsstunden als Vermittler und Vermittlungsplattform.

Trainingsstunden können bis zu 12 Stunden vor dem vereinbarten Beginn der Trainingsstunde kostenlos storniert werden. In diesem Fall wird das Geld für die gebuchte Stunde dem Konto des Kunden wieder gutgeschrieben. Bei einer Absage mit einer kurzfristigeren Mitteilung, wird das Geld dem Konto des Kunden nur dann wieder gutgeschrieben, soweit eine Notsituation oder eine ähnliche Argumentation gegeben wird.

Hat ein Kunde eine Trainingsstunde gebucht und möchte via Rechnung bezahlen, so muss dieser diese Rechnung spätestens eine Stunde vor Trainingsbeginn beglichen haben.

Sollte der Trainer nicht innerhalb von 15 Minuten nach dem vereinbarten Termin der Trainingsstunde mit der Trainingsstunde beginnen, hat der Nutzer dies unverzüglich Youscrim mitzuteilen. Youscrim ist in diesem Fall berechtigt einen anderen Trainer mit vergleichbarer Qualifikation für die Trainingsstunde innerhalb von 10 weiteren Minuten zu stellen oder dem Nutzer das Guthaben für die Trainingsstunde zu erstatten. Wird ein Ersatztrainer bestellt, verlängert sich die Trainingsstunde entsprechend um die bis dahin eingetretene Verzögerung.

Soweit der Kunde mit der Trainingsstunde unzufrieden war oder der Ansicht ist, dass die Trainingsleistung nicht ordnungsgemäß erbracht wurde, ist der Kunde verpflichtet, dies Youscrim innerhalb von 5 Werktagen (Montag-Freitag mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage in Berlin) mitzuteilen. Vor dem Hintergrund der Vielzahl der Trainingsstunde ist eine zeitnahe Befassung mit Kritik an der Trainingsleistung geboten, um eine inhaltliche Stellungnahme des Trainers einholen zu können. 

(§5) LEISTUNGEN

Youscrim bietet Kunden die Möglichkeit zwei unterschiedliche Pakete an Dienstleistungen und Produkte in Anspruch zu nehmen. Nach Abschluss eines Mitgliedvertrags haben Mitglieder nicht automatisch Anspruch auf alle von Youscrim angebotenen Leistungen.

Entscheiden sich Kunden durch das Klicken auf den Link zur Mitglieds Registrierung Mitglied des Clubs zu werden, so haben diese keinen Anspruch auf das Academy Angebot von Youscrim. Alleinig durch das Registrieren über den verfügbargestellten Link für das Academy Angebot kann ein Mitglied die in dem Paket angebotenen Dienstleistungen einfordern. Zusätzlich besteht immer die Möglichkeit, dass Mitglieder das Academy Angebot dazubuchen können.

Das Mitglied muss sich nach erfolgreicher Registrierung mit Youscrim in Kontakt setzen, um das weitere Vorgehen abzusprechen. Darunter zählt die Absprache mit dem Mitglied bezüglich des angepassten und individualisierten Social Media Grafik als auch der weiteren Vorgehensweise in Bezug zu der Integrierung in die Academy Team Strukturen.

Youscrim bietet Academy Team Mitgliedern einen festen Platz innerhalb eines von Youscrim organisierten Teams an. Die begrenze Teilnehmeranzahl wird im Vorhinein kommuniziert. Youscrim hält sich vor, Mitglieder aufgrund von verschiedenen Gründen innerhalb der Academy Teams zu transferieren und zu rotieren. Diese Bewegungen des Mitglieds wird im Vorhinein von dem zugeteilten Trainer oder Youscrim kommuniziert.

Mitglieder haben keinen Anspruch auf eine Mindestanzahl an Spielstunden innerhalb der Teamtrainings. Die Trainer bemühen sich alle Mitglieder soviel spielen zu lassen wie nur möglich.

Mitglieder, welche das Academy Team Paket gewählt haben, haben den Anspruch auf eine individuelle Coaching Stunde im Monat. Das Mitglied muss sich direkt nach Registrierung als solches bei dem von Youscrim kommunizierten Trainer selbstständig melden, um einen passenden Termin zu finden. Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Nachholen versäumter inklusiver Coaching Stunden.

(§6) VERFÜGBARKEIT DER PLATTFORM

Youscrim betreibt die Plattform im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten. Einen Anspruch auf eine jederzeitige fehler- und unterbrechungsfreie Nutzung der Plattform oder eine bestimmte Verfügbarkeit besitzt das Mitglied nicht. Youscrim wird sich nach Kräften bemühen, im Falle eines Ausfalls des Systems die Nutzbarkeit möglichst schnell wiederherzustellen.

(§7) ZAHLUNGSMODALITÄTEN

Das Mitglied ist zur Zahlung einer monatlichen Gebühr verpflichtet, deren Höhe sich nach dem gewählten Tarif richtet. Die Gebühr ist jeweils zum 3. Tag des Mitgliedsmonats im Voraus fällig.

Zahlungen geschehen über zwei unterschiedliche Zahlungsoberflächen. Buchungen von Trainerstunden werden über die von Youscrim bereitgestellte Buchungsfunktion direkt über die angebotenen Zahlungsanbieter bezahlt. Diese Zahlungen sind einmalig und Wiederholen sich nicht.

Zahlungen der in (1) genannten monatlichen Gebühr funktionieren über eine andere Zahlungsoberfläche, die abseits der für Trainerstunden verwendeten Funktion agiert.

Das Mitglied kann seine monatliche Zahlungsverpflichtung durch Zahlung per Kreditkarte oder mit anderen auf der Youscrim Website zur Verfügung gestellten Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel PayPal, erbringen. Bei Zahlung per Paypal erfolgt der Einzug durch unseren externen Partner PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie., S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L- 2449 Luxemburg, von dem im Bestellprozess angegebenen Paypal-Konto. Das Mitglied ermächtigt Paypal im Auftrag Youscrim zur Einziehung fälliger Zahlungen. Das Mitglied kann die in seinem Mitgliedskonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

(§8) PFLICHTEN DES MITGLIEDS

Das Mitglied verpflichtet sich, verbindlich gebuchte Termine, die es nicht wahrnehmen kann oder nicht wahrnehmen will, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb der jeweils bei Anmeldung angegebenen Stornofrist über die Plattform und beim Partner abzusagen.

Das Mitglied verpflichtet sich gegenüber Youscrim, auf der Plattform und im Forum keine Beiträge zu veröffentlichen und Nachrichten zu versenden, deren Inhalte gegen die Regeln der Netiquette, diese AGB, die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Die Mitglieder sind gehalten, einen höflichen Umgangston miteinander zu pflegen.

Das Mitglied verpflichtet sich der Hausordnung Folge zu leisten.

DIE WIEDERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN IST MITGLIEDERN NUR MIT AUSDRÜCKLICHER GENEHMIGUNG DER BETREFFENDEN PERSON GESTATTET. JEDES MITGLIED WIRD GEBETEN, YOUSCRIM ÜBER DAS KONTAKTFORMULAR MITTEILUNG ZU MACHEN, SOWEIT DAS MITGLIED KENNTNIS VON EINEM VERSTOSS GEGEN DIE VORSTEHENDEN ZIFFERN ERLANGT.

(§9) BERECHTIGTER VERDACHT AUF UNZULÄSSIGE NUTZUNG DURCH EIN MITGLIED

Sollte Youscrim einen berechtigten Grund zur Annahme haben, dass ein Mitglied gegen vertragliche Pflichten verstoßen hat, so darf Youscrim – ohne dass ein Pflichtverstoß nachgewiesen ist – nach seinem pflichtgemäßen Ermessen und nach Berücksichtigung der berechtigten Interessen des Mitglieds die folgenden vorläufigen Maßnahmen treffen, bis geklärt ist, ob und ein Verstoß vorliegt:- Youscrim darf eingestellte Inhalte vorübergehend entfernen oder verbergen,- Youscrim darf den Zugang des Mitglieds zum Portal sperren oder einschränken und das Mitglied vorübergehend, vollständig oder teilweise von der Nutzung des Portals ausschließen,- Youscrim darf die Erbringung von Eigenleistungen zurückbehalten und darf Partner zur Aussetzung von Fremdleistungen auffordern.

Sollte Youscrim eine vorläufige Maßnahme nach Abs. 1 ergreifen, wird Youscrim unverzüglich

–       sich um Klärung bemühen, ob ein Pflichtverstoß vorliegt,  

–       dem Mitglied Gelegenheit zur Stellungnahme in Textform geben und  

–       nach erfolgter Prüfung vorläufige Maßnahmen aufheben, soweit ein Pflichtverstoß nicht feststellbar ist.  

(§10) RECHTSFOLGEN VON PFLICHTVERSTÖSSEN EINES MITGLIEDS

Befindet sich ein Mitglied mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Verzug, ist Youscrim berechtigt, das Mitglied von der weiteren Nutzung des Portals sowie von der Inanspruchnahme von Leistungen für den Zeitraum des Verzugs auszuschließen.

Youscrim kann den Mitgliedsvertrag fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, der Youscrim die Fortsetzung des Mitgliedsvertrages auch unter Berücksichtigung der berechtigten Belange des Mitglieds unzumutbar werden lässt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor,

–       wenn das Mitglied vorsätzlich falsche Personen-, Kontakt-, oder Zahlungsdaten angibt oder in sonstiger Weise über seine Identität täuscht (z.B. durch Upload eines Profilbildes, das eine andere Person als das Mitglied zeigt), 

–       wenn das Mitglied die Nutzung seines Mitgliedskontos einem Dritten überlässt oder einem Dritten unberechtigt Zugang zu Leistungen von Partnern verschafft,  

–       wenn das Mitglied für zwei aufeinander folgende Termine mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr oder eines nicht unerheblichen Teils der Mitgliedsgebühr in Verzug ist, oder in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Mitgliedsgebühr in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Mitgliedsgebühr für zwei Mitgliedsmonate erreicht,

–       wenn sich ein Mitglied, dessen Mitgliedschaft von Youscrim gekündigt wurde, erneut unter anderen Angaben zur Person, Kontaktdaten oder Zahlungsdaten anmeldet,

–       im Fall eines groben Fehlverhaltens des Mitglieds gegenüber Partnern, Betreibern oder anderen Mitgliedern.

Besteht der wichtige Grund in der Verletzung einer vertraglichen Pflicht, ist die Kündigung erst nach erfolgslosem Ablauf einer zur Abhilfe bestimmten angemessenen Frist oder nach erfolgloser Abmahnung zulässig, es sei denn, dies ist wegen der Besonderheit des Einzelfalles (§ 323 Abs. 2 und 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches) entbehrlich. Die Bestimmung einer Frist zur Abhilfe und eine Abmahnung sind auch entbehrlich, wenn besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Kündigung rechtfertigen.

Das Recht von Youscrim zur außerordentlichen Kündigung aus einem sonstigen wichtigen Grund bleibt unberührt.

Im Falle eines vorläufigen Ausschlusses oder einer außerordentlichen Kündigung bleiben weitergehende Ansprüche von Youscrim unberührt.

(§11) HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Youscrim haftet für Schäden des Mitglieds, die Youscrim, ihre gesetzlichen Vertreter, ihre leitenden Angestellten oder ihre Erfüllungsgehilfen herbeigeführt haben und  

–       die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen,  

–       die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen oder  

–       die dadurch entstanden sind, dass eine Pflicht verletzt wurde, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist. In diesem Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt.

Youscrim haftet ferner für Schäden des Mitglieds, die auf der Verletzung einer von Youscrim übernommenen Garantie oder auf einem Organisationsverschulden beruhen.

In anderen als den in den Abs. 1 und 2 genannten Fällen ist die Haftung von Youscrim – unabhängig vom Rechtsgrund – ausgeschlossen. Youscrim übernimmt vorbehaltlich Abs. 1 insbesondere keine Haftung für die von Mitgliedern im Portal eingestellten Beiträge, Nachrichten und Bewertungen; für die Angebote und Durchführung von Fremdleistungen sowie für die von Partnern eingestellten Inhalte und mittels Links verknüpften Seiten oder dafür, dass Verträge, die zwischen Partnern und Mitgliedern geschlossen wurden, vertragsgemäß durchgeführt werden.

(§12) VERTRAGSDAUER, KÜNDIGUNG, PAUSEN, WIDERRUF

Der Mitgliedsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Für eine ordentliche Kündigung beträgt die Kündigungsfrist einen Monat zum Ende eines Mitgliedsmonats.

DAS RECHT ZUR AUSSERORDENTLICHEN KÜNDIGUNG AUS WICHTIGEM GRUND BLEIBT HIERVON UNBERÜHRT. DIE KÜNDIGUNG KANN ÜBER DAS NUTZERPROFIL AUF DER PLATTFORM NACH DEN DORTIGEN ANWEISUNGEN ERKLÄRT WERDEN. FÜR DIE KÜNDIGUNGSERKLÄRUNG GENÜGT AUCH EINE MITTEILUNG IN TEXTFORM AN: YOUSCRIM GMBH, IM MEDIAPARK 5, 50670 KÖLN. FÄLLT DAS ENDE DES MITGLIEDSMONATS AUF EINEN GESETZLICHEN FEIERTAG, SO TRITT AN DIE STELLE EINES SOLCHEN TAGES DER NÄCHSTE WERKTAG. FÜR DIE RECHTZEITIGKEIT DER KÜNDIGUNG KOMMT ES NICHT AUF DIE ABSENDUNG, SONDERN AUF DEN EINGANG DER KÜNDIGUNG BEI YOUSCRIM AN.

Mit Wirksamkeit der Kündigung entfallen alle Rechte und Pflichten aus dem Mitgliedsvertrag.

Das Mitglied hat ein gesetzliches Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufs wird auf die Widerrufsbelehrung verwiesen.

(§13) SONSTIGES

Diese AGB und der Mitgliedsvertrag unterliegen deutschem Recht.

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

STAND: 05.04.2022

WIDERRUFSBELEHRUNG

WIDERRUFSRECHT

Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

UM IHR WIDERRUFSRECHT AUSZUÜBEN, MÜSSEN SIE UNS (YOUSCRIM GMBH, ANSCHRIFT: IM MEDIAPARK 5, 50670 KÖLN, DEUTSCHLAND, E-MAIL: INFO@YOUSCRIM.DE) MITTELS EINER EINDEUTIGEN ERKLÄRUNG (Z. B. EIN MIT DER POST VERSANDTER BRIEF, TELEFAX ODER E-MAIL) ÜBER IHREN ENTSCHLUSS, DIESEN VERTRAG ZU WIDERRUFEN, INFORMIEREN. SIE KÖNNEN DAFÜR DAS BEIGEFÜGTE MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR VERWENDEN, DAS JEDOCH NICHT VORGESCHRIEBEN IST.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Youscrim GmbH, 
Anschrift: Im Mediapark 5, 
50670 Köln, Deutschland, 
E-Mail: Info@youscrim.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)Bestellt am (*)/erhalten am (*)Name des/der Verbraucher(s)Anschrift des/der Verbraucher(s)Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Coaching Angebote

Social Media

Unsere Zertifikate

Unsere Partner

Youscrim Favicon
Youscrim GmbH | Im MediaPark 5 | D-50670 Köln

©Youscrim GmbH 2022 Alle Rechte vorbehalten

Overwatch™ ist eine Marke von Blizzard Entertainment, Inc. | Valorant™ ist eine Marke von Riot Games, Inc.